Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auffangstation für Strassentiere in Not

Avsallar - İncekum  Türkei



Neuzugaenge  Mai 2017

 Fey und Clara geb. ca 10.03.2017 Ausgesetzt und auf die Strasse geworfen. Fey und Clara geb. ca 10.03.2017 Ausgesetzt und auf die Strasse geworfen.

 

Lucie geb. 10.03.2017 Mix HündinLucie geb. 10.03.2017 Mix Hündin

 

Luna geb. ca. 10.03.2017 Mix HündinLuna geb. ca. 10.03.2017 Mix Hündin

 

Leo, geb. ca. 03.02.2017 Mix RüdeLeo, geb. ca. 03.02.2017 Mix Rüde

 

 

 

 

Pate werden von einem Tier oder dem Projekt

 

Patenschaften – die besondere Hilfe für das Regenbogenhaus!

Eine besondere Bedeutung haben Patenschaften für unser Projekt. Sie sichern die laufende Versorgung und notwendige Behandlungen der Tiere, die Kostendeckung der Station und somit insgesamt die Fortsetzung unserer täglichen Arbeit.
Es gibt drei Formen von Patenschaften:

Patenschaften für Tiere:

Bei Tierpatenschaften kann der Pate zwischen „Hunde“ oder „Katzen“ allgemein wählen oder auch „bestimmtes Tier“. Wir bitten daran zu denken, dass bei einer vollen Patenschaft für ein bestimmtes Tier der Aufenthalt zur Erhöhung einer Vermittlungschance verlängert wird, trotzdem gilt generell, dass eine Patenschaft nicht bedeutet, dass das Tier bis zum Lebensende im Regenbogenhaus verbleibt.

Projektpatenschaft:

Durch eine allgemeine Unterstützung unseres Projekts hilft man uns bei allen laufenden Aufwänden wie Futter, Ausbau und Instandhaltung der Auffangstation, Deckung von projektrelevanten Fahrten, Betriebskosten, Nachtwächtergehalt und aller zusätzlich anfallenden Beschaffungskosten.

Vetpatenschaft:

Die Vetpatenschaft unterstützt alle notwendigen Leistungen unseres Veterinärs wie z.B. Notfallbehandlungen, Impfungen, Kastrationen, Therapien, OP-Kosten und Unterbringungskosten in der Tierklinik, Medikamente und andere wichtige veterinärmedizinische Mittel.

Grundlegende Informationen zu Patenschaften:

Bitte füllen Sie unser Patenschaftsformular aus, um uns die Patenschaftsform und Ihre Daten mitzuteilen.

Dabei legen Sie auch den Stichtag fest, an dem die Patenschaft beginnen soll und auch welchen Betrag Sie monatlich einzahlen möchten.

Sie können selber entscheiden ob Ihnen eine Zahlung per Einzelüberweisung, Dauerauftrag oder Pay-Pal lieber ist, wichtig ist nur, dass Sie bei der Zahlung den Zweck angeben.

Eine Patenschaft kann jederzeit problemlos beendet werden, wir würden in diesem Fall um eine Benachrichtigung per E-Mail bitten.

Bei einer Patenschaft für ein bestimmtes Tier erlischt diese automatisch bei Ableben, Vermittlung oder Freisetzung. Der Pate wird darüber sofort informiert.

Das Regenbogenhaus freut sich immer sehr, wenn Paten uns dabei helfen, einem Tier ein neues Zuhause zu finden! Oft gibt es im Bekanntenkreis oder in der Familie jemanden, der noch ein Tier bei sich aufnehmen möchte!

Über Patenschaftsbeiträge...

Da für unser Projekt wirklich jeder Euro von Bedeutung ist, freuen wir uns über jede Höhe von Beiträgen, die Paten leisten möchten.

Die auf unseren Erfahrungen basierenden durchschnittlichen monatlichen Kosten eines Hundes sind bei 45 – 60 €.Aber den Patenschaftsbetrag legen Sie auf dem Formular selber fest, jeder Betrag hilft den Tieren.  Dies beinhaltet nicht nur die Futterkosten, sondern auch Behandlungen des Tierarztes und alle anfallendenden Nebenkosten, bei einer Katze belaufen sich diese auf 40 €.